KÄTHIS CHI-ZWERGLI - SCHWEIZER CHIHUAHUA ZUCHT

Chihuahua - Chihuahueño

Ursprungsland
Mexiko

Erscheinungsbild
Der Chihuahua kann sich rühmen die kleinste Hunderasse auf der Welt zu sein. Es gibt ihn als Kurzhaar oder Langhaar. Er hat eine kompakte Körperform. Von wichtiger Bedeutung ist die Tatsache, dass sein Schädel die Form eines Apfels hat und dass er seine mässig lange Rute hoch erhoben trägt; entweder ist sie gebogen oder halbkreisförmig gerundet, mit gegen die Lendengegend gerichteter Spitze.


Wesen
Besuchen Sie die Chihuahua Zucht Van't Eiland OuburgDer Chihuahua ist sehr lieb und treu und hängt sehr an seinem Herrchen. Trotz seiner Grösse ist er sehr flink, verwegen und überrascht mit seinem Mut. Er ist sehr aufmerksam, aber auch wachsam und bellt bei jedem verdächtigen Geräusch.

Herkunft
Der Chihuahua als kleinster Rassehund, trägt den Namen der grössten Provinz der Republik Mexiko. Man vermutet, dass diese Hunde dort früher in Freiheit lebten und zur Zeit der Zivilisation der Tolteken von den Eingeborenen eingefangen und domestiziert wurden. Darstellungen eines Zwerghundes, der "Techichi" hiess und in Tula lebte, wurden dort für Verzierungen der Stadtarchitektur verwendet; diese kleinen Statuen sehen dem heutigen Chihuahua sehr ähnlich. Es heisst auch, dass er der Liebling der aztekischen Prinzessinnen gewesen sein soll.

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts wurden einige Exponate in die USA eingeführt, wo sie einen sensationellen Erfolg verbuchten und innert wenigen Jahren auf den zwölften Platz vorrückten.

Der langhaarige Schlag wurde vermutlich durch die Einkreuzung des Epagneul Nain herausgezüchtet und weist die gleichen charakterlichen Eigenschaften auf.


Zum Standard
Proportionen:
Die Körperlänge ist etwas grösser als die Widerristhöhe; gewünscht wird jedoch ein fast quadratischer Körper, speziell bei den Rüden. Bei den Hündinnen ist wegen der Trächtigkeit ein etwas längerer Körper zulässig.

Kopf / Oberkopf: Schön gerundeter Apfelkopf (ein charakteristisches Merkmal der Rasse) ohne oder mit kleiner Fontanelle. Der Stop ist sehr ausgeprägt, tief und breit, da die Stirne über den Ansatz des Fangs gewölbt ist.


 

Nach oben